GEG 2020 info

. GebäudeEnergieGesetz (GEG 2020) professionell anwenden
   Home + Aktuell
    GEG 2020
   · Nachrichten
 · GEG 2020 Text
 
· Praxis-Dialog
 
· Praxis-Hilfen
   EnEV 2014/2016
   EEWärmeG 2011
   EPBD 2018
   Wissen + Praxis
   Dienstleister
   PREMIUM Login
.
   Service + Dialog
   Praxis-Hilfen
   EnEV-Newsletter
   Zugang bestellen
   Medien-Service
   EnEV-Archiv
   Kontakt | Portal
   Impressum
   Datenschutz
GEG 2020: Praxis-Dialog GEG | Praxis-Dialog | > Praxisbeispiel mit Fragen

Geänderte Primärenergiefaktoren für Nah- und Fernwärmenetze im GEG-Nachweis berücksichtigen

© Collage: M. Tuschinski, © Foto: Paulista - Fotolia.com

.
Kurzinfo:
Bei der Ausstellung von Nachweisen gemäß dem Gebäudeenergiegesetz (GEG 2020) spielt der Primärenergiefaktor eine wichtige Rolle bei der Ermittlung des Jahres-Primärenergiebedarfs von Gebäuden im Hinblick auf die Erfüllung der Anforderungen der Verordnung. Bei Anschluss an ein Nah- oder Fernwärmenetz wird der vom Erzeuger angegebene Primärenergiefaktor berücksichtigt. Im vorliegenden Praxisbeispiel vertreibt ein kommunaler Energieversorger Fernwärmeenergie eines Drittanbieters über ein eigenes Nahwärmenetz. Der Primärenergiefaktor des Drittanbieters wird durch ein Zertifikat bestätigt. Der kommunale Anbieter beabsichtigt eine eigene Energiequelle zu erschließen und räumt ein, dass der Primärenergiefaktor sich dadurch auch verschlechtern könnte. Die Zertifikate würden in diesem Fall auf den jeweiligen Abnahmebedarf sowie den verwendeten Energieträger berechnet und würden zeitlich begrenzt gelten. Der GEG-Nachweis würde in diesem Fall auch nicht mehr korrekt sein, wenn sich der berücksichtigte Primärenergiefaktor ändert. Es stellt sich die Frage, wie in diesem und ähnlichen Fällen bei bestehenden GEG-Nachweisen und geändertem Primärenergiebedarf zu verfahren ist.

Fragen: Wie ist mit bestehenden GEG-Nachweisen zu verfahren, wenn sich ein Primärenergiefaktor eines Nah/Fernwärmenetzes verschlechtert und die energetischen GEG-Anforderungen dadurch nicht mehr eingehalten werden?

Antwort: 10.08.2021 - wenn Sie unseren Premium-Zugang EnEV-online abonniert haben, lesen Sie die folgende passwortgeschützte Antwort:

Antwort in Pdf-Format Geänderte Primärenergiefaktoren für Nah- und Fernwärmenetze im GEG-Nachweis berücksichtigen

-> Informieren Sie sich zum Premium-Zugang

Aspekte: GEG, 2020, Gebäudeenergiegesetz, Energieeinsparverordnung, EnEV, 2014 nachweisen, Nachweis, führen, GEG-Nachweis, Neubau, zu, errichtende, Gebäude, Energieausweis, Eigenschaften, fertig, errichteten, Bau, Wohnbau, Nichtwohnbau, Primärenergiefaktor, Berechnung, Jahres-Primärenergiebedarf, Nahwärme, Fernwärme, Wärmelieferant, Primärenergiefaktor, Änderung, Verschlechterung, energetische, Qualität, Primärenergiebedarf, Wärmenetz

Zum Anfang der Seite

Professionelle Praxishilfen download und bestellen

.  

Wichtige Hinweise:
Wir haben diese Informationen nach bestem Wissen und mit größter Sorgfalt erstellt, dennoch können sich Fehler ergeben haben. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass alle Angaben und Hinweise ohne jegliche Gewähr erfolgen. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäfts-Bedingungen.

| GEG 2020 Start | Nachrichten | GEG 2020 Text | Praxis-Dialog | Praxis-Hilfen Kontakt |

.

       Impressum

© 1999-2021 | Melita Tuschinski, Dipl.-Ing./UT, Freie Architektin, Stuttgart



© 1999-2021 |
Impressum | Datenschutz | Kontakt |
Institut für Energie-Effiziente Architektur mit Internet-Medien
Melita Tuschinski, Dipl.-Ing. UT Austin, Freie Architektin, Stuttgart